Genießen Sie Gegrilltes – aber richtig!

Machen Sie aus der ursprünglichsten Art der Essenszubereitung ein kulinarisches Meisterwerk. Sie wissen nicht wie?

Der Wild Grillkurs im Kochs Restaurant,  zeigt Ihnen, was heute alles möglich ist und wie Sie Ihre Gäste mit außergewöhnlichen Kreationen auf eine andere Geschmacksebene heben.

Nach der Begrüßung werden Sie in die umfangreiche Welt des Grillerlebnisses eingeführt. Kehren Sie der durchschnittlichen Welt des fertig marinierten Grillguts den Rücken zu und erleben, wie schnell, einfach und lecker Sie diese Speisen zaubern können. Lassen Sie sich entführen in eine geheimnisvolle Welt der natürlichen Geschmacksverbesserung. Beim Grillkurs wird nicht nur über Tipps und Tricks aus dem Profinähkästchen geplaudert, sondern Sie dürfen alles selbst ausprobieren. Welche Schritte sind zu beachten? Wie wird mein Fleisch zart und saftig? Zu jedem theoretischen Punkt gibt es natürlich einen praktischen Teil, bei dem Sie sich im Grillkurs am Gelernten versuchen dürfen.

Ob Sie dieses Erlebnis als Ausflug für die Firmenmitarbeiter planen oder doch lieber die private Familienfeier gestalten möchten, unser Grillkurs ist für jede Gruppe bestens gerüstet. Lassen Sie sich überraschen, wie unterschiedlich ein und dasselbe Kochgut schmecken kann. Sie werden begeistert sein.

am 18.09.22 von 17:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr in Kochs Restaurant in Kandel.

Unser Menü:

  • Pulled Deer auf Rotkohlsalat
  • Boar Bacon Bomb mit Süßkartoffel
  • geschmorte Rehhaxe in Heusoße mit Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven
  • Hirschrücken im Kräuter-Tramizini-Mantel mit pfälzer Kürbis
  • Poffertjes

Einer der Mythen – wenn er nicht sogar der größte Mythos ist – ist, dass Wildfleisch streng schmeckt!

Wenn heute Wild einen erdigen und muffigen Geschmack hat, wurde das Wild von einem Wildschwein erlegt.

Wild bekommt diesen Geschmack nur, wenn der Erleger nicht sauber arbeitet.

Sauber arbeiten bedeutet hier bereits bei der roten Arbeit (dem Aufbrechen):
-Blase nicht zerstechen
-Därme und Magen nicht aufschärfen
-den Schuss ausschneiden
-mit ausreichend Wasser ausspülen
-schnellstmöglich kühlen (2-4 Grad)

Dieser strenge Geschmack „Hautgout“ kommt von früher und ist durch zu langes und zu warmes Lagern entstanden.

Unsere Wildkammer ist seit 2020 EU zugelassen und erfüllt alle Richtlinien für die Zerlegung und Verarbeitung von freilebendem Wild.